Erlebnisunterricht für Schulklassen

WAS IST DAS?

Naturwissenschaftliche Erkenntnissen und Grundlagen werden im Bewegungsspiel lebendig vermittelt – in Kleingruppen und mit der gesamten Klasse:

 

  • die Entstehung des Universums und der Erde

  • die frühkindliche Entwicklung des Menschen im Kontext der Evolution

  • die Anatomie des Menschen – Körpergewebe und -systeme (Organe, Knochen, Muskeln)

  • Chemische Grundlagen: Aggregatzustände, Bindung, Reaktionen, Gleichgewicht

  • Physikalische Grundlagen: Teilchen, Bewegung (s, v, a), Kräfte, Elektrizität (I, U, P, W)

  • Mathematische Grundlagen: Mengenlehre, Funktionen, Raum

 

Die Gestaltung des Unterrichts erfolgt auf Basis der somatischen Bewegungslehre mit Bewegung alleine und in der Gruppe, mit Anschauungsmaterial (auch der Schule) und Einbezug von Musik.

WIE GESTALTE ICH DEN UNTERRICHT?

Vorab wird ein persönliches Informationsgespräch geführt.

 

In einem ersten Treffen mit der Lehrkraft und den SchülerInnen erfolgt eine Vorbereitung auf das Thema. Individuelle Ideen, Vorstellungen und Anliegen werden gehört, sortiert und fliessen in die Vorbereitung des Erlebnisunterrichts mit ein. Je nach Thema und Größe der Klasse macht es Sinn Kleingruppen zu bilden.

 

Der Erlebnisunterricht findet in geeigneten Räumlichkeiten der Schule innerhalb der Unterrichtszeit statt. Je nach Thema braucht es 1 bis 2 Unterrichtseinheiten zur Durchführung.

 

Eine zeitnahe Nachbereitung mit der Lehrkraft und den SchülerInnen rundet dieses Projekt Erlebnisunterricht ab.

 

Auf Wunsch kann darüber hinaus eine Leitung und Begleitung von projektbezogenen Themenberbeitung u.a. mit künstlerischer Umsetzung, Fachreferate, Anschauung (Film) und Gespräch, Experimente und Forschung vereinbart werden.

WARUM?

Mögliche Ziele und Wirkungen

Es macht Sinn in der Bewegung zu lernen. Das intellektuelle Denken und Erfassen rückt spontan in den Hintergrund und bringt das körperliche Spüren und Erleben unmittelbar in den Vordergrund. Komplexe naturwissenschaftliche Zusammenhänge werden vereinfacht und durch die Erfahrung begreifbar – und in der Folge leichter verstehbar.

 

Bewegung macht Freude, spielerisch wird der Einzelnen wie auch das Miteinander direkt angesprochen. Unterschiede im Wissen oder in den Fähigkeiten bleiben ohne Bewertung. Die vorhandene Vielfalt potenziert vielmehr die Kreativität in der Umsetzung der Aufgabenstellung jedes Einzelnen und in der Gruppe.

AN WEN RICHTET SICH DIESES ANGEBOT?

Das Angebot zum Erlebnisunterricht richtet sich an

  • die verantwortlichen Klassen- und FachlehrerInnen für Chemie, Physik, Biologie und HuS sowie Religion/Ethik

  • an staatlichen und privaten Schulen sowie sonderpädagogischen Bildungseinrichtungen

 

Es ist geeignet für

  • SchülerInnen in jedem Alter, unabhängig von einer fachlichen Ausrichtung

Erlebnisunterricht

1/1

Wo, Wann, Dauer, Kosten

In den Räumlichkeiten der auftraggebenden Bildungseinrichtung

Vor- und Nachbereitung je 1 UE

Erlebnisunterricht 1-2 UE

Vormittags oder Nachmittags

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Telefon +49 (0)9131 400 37 74

Kostenfreies Informationsgespräch

Kosten für das Gesamtpaket nach Vereinbarung

Ihr Anliegen auf den Punkt gebracht

Sie haben ein eigenes Anliegen zum Thema Therapie, Lernbegleitung, Bewegungsforschung oder Consulting? Schreiben Sie mir und ich melde mich umgehend bei Ihnen.

Dr. Volkmar Mickal

Dipl. Ing. Dr. techn.

 

ChemieIngenieur, KörperTherapeut und BewegungsPädagoge

Falkenstraße 46

91056 Erlangen

Telefon +49 (0)9131 400 37 74

Mobil +49 (0)173 696 94 25

E-Mail info@volkmar-mickal.de

Termine nach Vereinbarung

Mo - Fr: 8:00 - 18:00 Uhr
WE Termine möglich

Körper- und bewegungstherapeutische Privatpraxis

Somatisches Lernen – Bildung in Bewegung

Nachhilfe & Lernbegleitung in Mathematik, Naturwissenschaft und Technik

CoreConsulting – von der Analyse bis zur Optimierung

© 2019 Dr. Volkmar Mickal. Impressum und Datenschutz